SPD-Fraktion im
Thüringer Landtag
Pressestelle
Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt
 
Tel. (03 61) 3 77 23 65
Fax (03 61) 3 77 24 17
 
info@spd-thl.de
Kontakt | Impressum
 
Presse
Pressemitteilung
ältesteälterezurück zur Listeneuereneueste | Filter: Kampagne=Hände weg vom Grundschulhort! | Newsletter abonnieren
 
 Hans-Jürgen Döring
Bündnis zum Erhalt der Grundschulhorte lehnt Landeskonzept ab
Erfurt, 03.02.2005
Auf einmütige Ablehnung ist das Konzept „Bildung und Betreuung von 2 bis 16“, das diesen Namen gar nicht verdiene, beim Bündnis zum Erhalt der Thüringer Grundschulhorte gestoßen. Die Bündnispartner berieten bei einem Koordinierungstreffen am heutigen Donnerstag über das von der Landesregierung vorgelegte Papier. Aus Sicht des Bündnisses handelt es sich bei „Bildung und Betreuung“ lediglich um ein Abbaukonzept mit der Zielsetzung, die bewährte pädagogische Einheit von Grundschule und Schulhort zu zerschlagen.

An die Stelle der jetzigen engen Verzahnung von Grundschule und Schulhort solle laut Konzept künftig eine diffuse „Kooperation“ verschiedener Träger treten. Mit dem verführerischen Glanz unscharfer Begriffe wie „Ganzheitlichkeit“, „Pakt“ und „Vielfalt“ versuche die Landesregierung zu vertuschen, dass es ihr langfristig nur darum gehe, sich vor der eigenen inhaltlichen, personellen und finanziellen Verantwortung für die Bildung, Erziehung und Betreuung im Grundschulalter zu drücken. Bei einer Realisierung des Konzepts werde die Hortbetreuung künftig den Zwängen der jeweiligen Finanzlage des Freistaats, der Kommunen und anderen Träger untergeordnet. Damit stehe letztlich die Thüringer Grundschule als Ganztagsschule selbst auf dem Spiel.

Die Landesregierung argumentiere zwar gerne mit angeblichen „Elternwünschen“, die es zu erfüllen gelte, ignoriere aber den realen Elternwillen, der in Zehntausenden von Protestunterschriften gegen die Kommunalisierungspläne Ausdruck finde.
Darüber hinaus solle die Landesregierung, ehe über Umsetzungsmöglichkeiten wie Pilotprojekte nachgedacht werde, mit den Betroffenen in eine gründliche Diskussion treten.
Das Bündnis zum Erhalt der Thüringer Grundschulhorte hält an seinem Protest gegen die Pläne der Landesregierung fest. Als nächste Aktion des Bündnisses soll es am 25.2.2005 ab 15 Uhr am Thüringer Landtag eine Demonstration gegen die beabsichtigte Kommunalisierung der Grundschulhorte geben.


Verfasser: Hans-Jürgen Döring, Mitglied des Thüringer Landtages, im Auftrag des Bündnisses zum Erhalt der Thüringer Grundschulhorte

Ansprechpartner: Hans-Jürgen Döring, über Pressestelle der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, Pressereferentin Franzisca Friedrich, Tel. 03 61 / 3 77 23 39

Dem Bündnis zum Erhalt der Thüringer Grundschulhorte gehören an: Landeselternvertretung (LEV), Thüringer Elternverband (TEV), Thüringer Landeselternverband Kindertagesstätten, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Thüringer Lehrerverband (TLV), Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB), Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi), SPD, PDS, Bündnis 90/Die Grünen.